Sitzung des Ortschaftsrates

Neustädter Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Montag
26.10.2020, 20:47 Uhr
Autor:
swi
veröffentlicht unter:
Der Plan den Neustädter Weihnachtsmarkt durch eine Weihnachtsmeile zu vergrößern war gut, doch auch diese Idee steht mittlerweile aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Coronafälle auf der Kippe…

In der heutigen Sitzung des Ortschaftsrates stellte Neustadts Ortschaftsbürgermeister Dirk Erfurt noch einmal die Idee vor. So sollte am 1. und 3. Adventwochenende eine Weihnachtsmeile, beginnend von der Herrenwiese über den Parkplatz entlang der Burgstraße veranstaltet werden.

Verantwortlich für die 1. Neustädter Weihnachtsmeile sind die Gemeinde, der Harzklub Zweigverein Neustadt/ Osterode, der Kur- und Fremdenverkehrsverein und die evangelische Kirche unter der Leitung von Gregor Heimrich. Beratungen mit den beteiligten Vereinen und Gastronomen haben bereits stattgefunden, erläuterte Erfurt. Durch die Vergrößerung des Weihnachtsmarktes, der in den Vorjahren auf dem Platz hinter der St. Georg Kirche zu finden war, sollten die Besucherströme entzerrt werden. „Doch die Zeiten haben uns wahrscheinlich überholt“, sagte der Ortschaftsbürgermeister angesichts der im Landkreis steigenden Coronafälle. Er will die neue Thüringer Allgemeinverfügung am 1. November abwarten und dann entscheiden, ob ein Hygienekonzept dann noch für die Umsetzung erstellt werden kann oder auch diese Idee verworfen werden muss.

In Neustadts Ortsteil Osterode wurde der diesjährige Weihnachtszauber bereits abgesagt.
Sandra Witzel